TRAZADO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home 
Büroprofil 
Innenarchitektur 
Energieberatung 
Sachverständige 
Baubiologie 
Dienstleistungen 
Publikationen 
Kontakt 
Links 
Impressum 

 

 

 

 

 

  

       Copyright(c)               2007- 2012        Brigitte Hallschmid TRAZADO.

Alle Rechte vorbehalten.
info(at)trazado.de

 

 

 Moosthenning/Dingolfing, Kalender - Atom Uhr

Gutachten über Baumängel und Bauschäden

In der Regel werden Baumängel verursacht durch konstruktive, planerische oder handwerkliche Ausführungsfehler, teilweise auch durch minderwertige Materialien. Bauschäden entstehen sowohl durch äußere Einflüsse, als auch in Folge von Mängeln. Sie können im Extremfall zum wirtschaftlichen "Totalschaden" des Gebäudes führen.

Schäden sind nicht nur unwirtschaftlich, sondern auch für alle Beteiligten mehr als lästig. Besonders unerkannte Bauschäden mindern auf viele Jahre hinaus den Ertrag und beeinflussen in schädlicher Weise die Bausubstanz.

Jedoch sind nicht alle Schäden an einem Bauwerk durch eine unsachgemäße Verarbeitung oder falsche Materialien bedingt. Die Gebäude unterliegen auch einem normalen Verschleiß

Wie bei jedem anderen Gebrauchsgegenstand müssen an einem bestehenden Gebäude Wartungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Erfolgt dies nicht rechtzeitig, so zeigt sich dies meist durch einen Schaden.

Neuere Gebäude weisen fast ausschließlich Schäden auf, die auf Ausführungsmängel zurückzu- führen sind. Gegen solche Bauschäden sollten Sie unbedingt innerhalb der Gewährleistungszeit des Handwerkers Maßnahmen ergreifen.

Bei älteren Gebäuden sind die Schäden meist auf den früher üblichen, niedrigeren bautechnischen Standard zurückzuführen.

Die Sachfrage, wodurch ein Mangel oder Schaden entstanden ist, wird bei einem Bauschadensgutachten analysiert.

Es werden Vorschläge zur Beseitigung des Schadens erarbeitet, die den derzeit gültigen und anerkannten Regeln der Technik sowie den gültigen Vorschriften entsprechen. Wer letztlich für diesen Schaden verantwortlich zeichnet, wird in der Regel recht deutlich sichtbar. Die Entscheidung bezüglich dieser Rechtsfrage wird im Streitfall vom Gericht getroffen.

Sie sind nicht dazu verpflichtet einen von der Versicherung des Schadensverursachers beauftragten Sachverständigen zu akzeptieren. Meist wollen Versicherungen nur oberflächliche "Verschönerungsmaßnahmen" bezahlen. Bestehen aber versteckte - für den Laien nicht sichtbare - Schäden, müssen Sie die teilweise erst Jahre später auftretenden, notwendigen Sanierungs- maßnahmen fast immer selbst bezahlen, da Sie die eigentliche Ursache nicht mehr nachweisen können.

Sie haben als Geschädigter Anspruch auf eine fachgerechte Wiederherstellung des Gebäudes und einen Sachverständigen Ihrer Wahl.

Ich biete Ihnen professionelle Hilfe, Mängel rechtzeitig zu erkennen und Abhilfemaßnahmen zu treffen. Vorausschauendes Handeln lohnt sich für Sie, wenn Ihre Immobilie in die Jahre gekommen ist.